Muster: Einblick in die Gehaltslisten

Muster für ein Schreiben, mit dem der Betriebsrat vom Arbeitgeber Einsicht in die Listen der Bruttolöhne und -gehälter verlangt. Die Einsichtnahme kann zur Erfüllung der Aufgaben des Betriebsrats erforderlich sein. Das Muster bezieht sich auf einen Betriebsrat mit weniger als 9 Betriebsratsmitgliedern.

Absender:       Betriebsrat
Empfänger:     Arbeitgeber
Stichworte:      Auskunft, Information, Gehalt
Paragraphen:  § 80 Abs. 2 Satz 3 BetrVG

Der Betriebsrat der Firma …

 

An die Geschäftsleitung

Im Hause

 

Ort, Datum

Einsicht in die Liste der Bruttolöhne und -gehälter

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Betriebsrat hat in seiner letzten Sitzung am … beschlossen, dass der Betriebsratsvorsitzende Einblick in die vorhandenen Listen über Bruttolöhne und -gehälter nehmen soll.

Nach § 80 Abs. 2 Satz 2 BetrVG ist der Betriebsrat berechtigt, in die Listen über die Bruttolöhne und- gehälter Einblick zu nehmen. Nach dem Wortlaut der Vorschrift steht dieses Recht zwar nur dem Betriebsausschuss oder einem nach § 28 BetrVG gebildeten Ausschuss zu. Es ist jedoch in der ständigen Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts anerkannt, dass in kleineren Betrieben, in denen ein Betriebsausschuss nicht gebildet werden kann, das Einblicksrecht dem Betriebsratsvorsitzenden zusteht.

Die Einsichtnahme in die Gehaltslisten ist erforderlich, damit der Betriebsrat die ihm gesetzlich übertragenen Aufgaben ordnungsgemäß wahrnehmen kann. Zu den gesetzlichen Aufgaben des Betriebsrats gehört u.a. die Überwachung der Einhaltung des Gleichbehandlungsgrundsatzes (vgl. § 75 Abs. 1 BetrVG). Schon aus diesem Grund benötigt der Betriebsrat Informationen über die gezahlten Bruttolöhne- und Gehälter.

Wir erlauben uns den Hinweis, dass sich das Einsichtsrecht auf sämtliche Gehaltsbestandteile bezieht, also unter anderem auch auf Prämien, Zulagen, Tantiemen, Gratifikationen, Sonderzahlungen usw.

Der Betriebsrat beabsichtigt, die Einsicht in die Gehaltslisten am … um … Uhr vorzunehmen. Bitte teilen Sie uns kurz mit, ob von Ihrer Seite aus Einverständnis mit diesem Termin besteht.

Mit freundlichen Grüßen

_________________________

(Betriebsratsvorsitzende/r)

Mustergültiger Betriebsrat!

Vorlagen und Beispiele für Beschlüsse und Schreiben von Betriebsräten

von Dr. jur. Henning Kluge

Betriebsratsarbeit besteht häufig aus Schreibarbeit. Um diese zu erleichtern, finden Betriebsräte in diesem Buch über 300 Vorlagen für die Formulierung von Betriebsratsbeschlüssen und Schreiben zu allen wichtigen Arbeits- und Aufgabenbereichen eines Betriebsrats.

Dieses Buch ist in verschiedene Themenbereiche untergliedert, in denen die einzelnen Vorlagen zu einem Thema sinnvoll zusammengefasst sind. Über ein umfangreiches Paragrafenregister lassen sich sämtliche Vorlagen zu einer bestimmten Vorschrift aus dem Betriebsverfassungsgesetz schnell und einfach finden.

Zu jeder Vorlage werden die wichtigsten rechtlichen Aspekte erläutert. Zu vielen Vorlagen finden sich außerdem Beispiele, die deutlich machen, wie die Umsetzung einer Vorlage in der Praxis aussehen könnte.

Sämtliche Vorlagen stehen als Word- und PDF-Dokumente zum Download bereit.

Oder versandkostenfrei direkt bei uns bestellen:

Muster & Vorlagen

Hier finden Sie eine umfangreiche Sammlung mit über 150 Mustern & Vorlagen für Ihre Betriebsratsarbeit.

Kluge(r) Tipp! Kostenlos!

Kostenloses eBook
Rechte & Pflichten der Betriebsratsmitglieder von Dr. jur. Henning Kluge
Erhalte kostenlos unser eBook „Rechte & Pflichten der Betriebsratsmitglieder“ als Dankeschön, wenn Du unseren Newsletter abonnierst.
Wir behandeln Deine E-Mail streng vertraulich und geben sie nicht an Dritte weiter!